Home    Zusammenhangsmaße    Zusammenhangsmaße - Theoretische Einleitung

 Ausdrucken  Seite per E-Mail versenden

Anleitungen & Leitfäden

Auf dieser Seite finden Sie Leitfäden und Checklisten mit Tipps und Hinweisen für verschiedene Arten von Befragungen und zur Fragebogenerstellung allgemein.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu folgenden Themen:
 Projektphasen einer Befragung
 Leitfaden zur Fragebogenerstellung (allgemein)
 Checkliste zur Fragebogenerstellung (allgemein)
 Leitfaden zur Planung und Durchführung einer Mitarbeiterbefragung
 Checkliste für die Planung und Durchführung einer Mitarbeiterbefragung
 Leitfaden zur Planung und Durchführung einer Kundenbefragung
 Checkliste für die Planung und Durchführung einer Kundenbefragung
 Leitfaden zur Planung und Durchführung einer Webseitenbefragung
 Verschiedene Befragungsmethoden im Vergleich
 Qualitätsstandards für Befragungssoftware
 Fragebogen Auswertung
 Anleitung für SPSS
 2ask Kurzanleitung
 Leitfaden Statistik
 Grundbegriffe
 Maßzahlen für die Lage
 Maßzahlen für die Streuung
 Zusammenhangsmaße
 Theoretische Einleitung
 Zusammenhangsmaß für zwei nominalskalierte Variablen
 Zusammenhangsmaß für zwei ordinalskalierte Variablen
 Zusammenhangsmaß für zwei intervallskalierte Variablen
 Zusammenhangsmaß für zwei Variablen mit unterschiedlichen Skalenniveaus

Theoretische Einleitung

Wenn Sie den Zusammenhang zwischen zwei Variablen X und Y untersuchen möchten, ist es ein erster wichtiger Schritt die Daten in einer sinnvollen Form anzuordnen. Eine übersichtliche Darstellung der Daten erfolgt in einer Kreuztabelle.
Diese hat folgende allgemeine Form:


Die Variable X wird dabei in den Spalten abgetragen (x1, x2,?cxi), die Variable Y  in den Zeilen (y1, y2,?c,yi).
Es gilt: eine Kreuztabelle hat die Form r *c. Dabei steht r für "row" (engl. Zeile) und c für "column" (engl. Spalte).
Demnach sind beispielsweise folgende Formate möglich: 2x2-Kreuztabelle, 4x3-Kreuztabelle, 5x7-Kreuztabelle

Die allgemeine Bezeichnung der einzelnen Felder lautet fij. Diese setzt sich folgendermaßen zusammen:
die erste Zahl (Bezeichnung i) bezieht sich auf die Y-Variable, d.h. die Zeilenposition, die zweite (Bezeichnung j) auf die X-Variable, d.h. die Spaltenposition.
Ein Beispiel: f23 bezeichnet das Feld in der zweiten Zeile, dritte Spalte


Für einige der nachfolgenden Zusammenhangsmaße ist es notwendig, die Randsummen zu berechnen.
Um die Randsumme für Zeile 1 zu berechnen werden alle Felder der ersten Zeile addiert,
 d.h. f11 + f12 + f13 +... + f1j oder kürzer ausgedrückt:

Um die Randsumme für die Spalte 1  zu berechnen werden alle Felder der ersten Spalte addiert,
d.h. f11 + f21 + f31 +...+ fi1 oder kürzer ausgedrückt

Die Summe aller Zeilen und aller Spalten ergibt die Anzahl der Gesamtfälle = N

< Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel >

Rückfragen/Kontakt

Falls Sie noch Rückfragen haben, oder Hilfe benötigen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Über 2ask

Mit dem Internetdienst 2ask können Sie Ihren Fragebogen für die Online Befragungen einfach erstellen, durchführen und auswerten. Ihre Umfrage können Sie mit diesem Tool auf einfachste Weise einpflegen und an Ihr gewünschtes Design anpassen. So gelangen Sie schnell und kostengünstig zu Ihrer Online Umfrage. Nach der Anmeldung zu unserem kostenlosen Testtarif können Sie die Software ausprobieren, zudem stehen Ihnen Vorlagen und Muster für Befragungen zur Verfügung und Sie können Beispiele für Fragebögen einsehen.
Falls Sie die Durchführung einer gemischten Befragung (Online und Papier-Bleistift) planen, können wir Sie auch in deren Abwicklung unterstützen.
07531 4570725
  • 30 Tage kostenlos testen
  • voller Funktionsumfang
  • keine Kündigung erforderlich
Kostenlose Beratung
07531 4570725
Wir beraten Sie gerne.
Referenzen
weitere Referenzen